Arbeitsrecht | Körber-Risak Rechtsanwalts GmbH
Arbeitsrecht, Litigation, Laufende Beratung von Unternehmen im individuellen und kollektiven Arbeitsrecht, Geschäftsführer- und Managerdienstverträge, Arbeitszeitrecht, Arbeitnehmerdatenschutz, Beratung zu Lohn- und Sozialdumping, Ärztliches Berufsrecht, Vertretung von Unternehmen und Managern vor Behörden und Gerichten, Schadenersatzrecht, Arzthaftung, Bauprozesse
-1
archive,category,category-arbeitsrecht,category-89,bridge-core-1.0.6,cookies-not-set,ajax_updown,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1400,qode_popup_menu_push_text_top,footer_responsive_adv,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-18.2,qode-theme-bridge,disabled_footer_bottom,qode_header_in_grid,bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.5,vc_responsive

Ab 1. August sind Karenzzeiten im vollen Umfang auf alle zeitabhängigen Ansprüche von DienstnehmerInnen anzurechnen. Dienstnehmer erhalten Anspruch auf Papamonat ab 1. September 2019   Bisherige Regelung DienstnehmerInnen können bis zum Ablauf des zweiten Lebensjahres des Kindes in Karenz gehen, sofern das Kind im gemeinsamen Haushalt lebt. Eine Anrechnung der...

Der Feiertag am Karfreitag wird gestrichen. Stattdessen können Arbeitnehmer künftig aus dem bereits bestehenden Urlaubskontingent einen Tag als „persönlichen Feiertag“ wählen. Katharina Körber-Risak warnt davor, dass die neue Feiertagsregelung der Regierung wieder vom EuGH gekippt werden könnte. Grund ist der jüdische Feiertag Jom Kippur: "Der Rechtsanspruch...

Beim ORF-Talk wurde über die kürzlich präsentierte neue Feiertagslösung debattiert. Von der Regierung nahm niemand teil. *Disclaimer: Das TV-Tagebuch ist eine streng subjektive Zusammenfassung des TV-Abends.*   Die ORF-Diskussion über die kürzlich präsentierte Karfreitagslösung am Sonntagabend fand ohne Beteiligung der Regierungsparteien oder ihr nahestehender Interessensgruppen statt. Ob es...

Gerade jährte sie sich zum ersten Mal, und anders als so manche Bewegung ist #MeToo offenbar gekommen, um (vorerst) zu bleiben. Anlassfälle wie die erstinstanzliche Verurteilung von Sigi Maurer, die sich durch Öffentlichmachung der Äußerungen ihres mutmaßlichen Belästigers wehrte, oder die Berufung des mutmaßlichen “Gang-Rapers” Brett...

Mitglieder der Regierung haben einen Initiativantrag vorgelegt, der unter anderem die Ausweitung der Höchstarbeitszeit im Arbeitszeitgesetz (AZG) bringt. Das Echo war gigantisch, Arbeitnehmervertreter drohen mit Streik. Das ist wohl zum Teil dem – durchaus kritikwürdigen – Vorgehen der Regierung geschuldet, dieses Projekt im Eilverfahren durchzudrücken...